Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Das prothetische Fallplanungsseminar II

Neu
Preis
 
298,00*
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge / Ausführung
Gesamtsumme:
Stückpreis:
Grundpreis:
Lagerbestand
Letzte Bestände
Lieferzeit: 3 Wochen
Beschreibung
Informationen
Bewertungen
Frage zum Produkt
Das prothtische Fallplanungsseminar II
von Prof. Dr. Alexander Gutowski

Das Video ist die Zusammenfassung des
Arbeitskurses aus dem Jahr 2015.

5 Teile auf USB-Card in FULL HD

Die Laufzeit beträgt ca. 535 Minuten und
beinhaltet

Prof. Dr. Alexander GutowskiDas prothetische Fallplanungsseminar II Prof. Dr. Alexander Gutowski stellt einen Patientenfall mit ausgeprägten funktionellen und ästhetischen Problemen nach umfangreicher implantologischer und prothetischer Versorgung alio loco vor und zeigt das detaillierte klinische Vorgehen zur Lösung der Probleme.
10 Teilnehmer planen unter Anleitung durch den Seminarleiter die mitgebrachte Patientenfälle mit unterschiedlicher Problematik an Hand der Anamnese, der klinischen und funktionsanalytischen Befunde und der im justierbaren Artikulator montierten Modelle (Abrasionsgebisse, Lückengebisse, Pa und CMD Problematik u.s.w.) Das klinische Vorgehen wird step by step, auch mit umfangreichen praktischen Übungen, verinnerlicht.Die Teilnehmer führten durch:
1. Justieren, Programmieren und Handling der Artikulatoren (SAM 2, SAM 3, Girrbach Artex)
2. Okklusionsanalyse an den im Artikulator montierten Modellen
3. Überführen der jatrogenen HIKP in physiologische RKP mit Front Eckzahnführung durch-selektive Okklusionskorrekturen an den Modellen.
4. Planung der initialen und komplexen defi nitiven Therapie an Hand der mitgebrachten Befundunterlagen und durch das Studium der Modellsituation gemeinsam mit Prof. Dr. Gutowski.

Prof. Dr. Gutowski demonstrierte:
1. HIKP Registrate für Quadrantensanierungen bei Patienten ohne Funktionsstörungen und die Registrierung der physiologischen RKP mit Frontjig aus Detax easyform LC GEL und GC Bite Compound für Diagnostik, Schienentherapie und defi nitive Therapie.
2. Intraorale Überführung einer jatrogenen HIKP in physiologische RKP mit Front Eckzahnführung durch selektives Einschleifen.
3. Okklusionskonzepte für Restaurationen bei Patienten ohne Funktionsstörungen, für Schienen und Semipermanente Schienentherapie und für die definitive Therapie bei Patienten mit komplexer Pathologie

Inhaltsverzeichnis:

TEIL 1: Anamnese bis Okklusale Modellanalyse im Artikulator
1. Anamnese und ärztliches Gespräch
2. Psychosomatische Anamnese
3. Befunderhebung (Zähne, Parodontium und klinische Funktionsanalyse Muskulatur, Kieferhelenk Okklusion
4. Initialtherapie (Schienen- und Physiotherapie)
5. Justieren und Programmieren des Artikulators
6. Okklusale Modellanalyse im Artikulator

TEIL 2: Fortsetzung Okklusale Modellanalyse im Artikulator bis Kontrolle der korrigierten Okklusion in RKP durch Prof. Dr. Gutowski

1. Okklusale Modellanalyse im Artikulator (Fortsetzung)
2. Okklusionskonzepte
3. Okklusale Modellanalyse im Artikulator (Fortsetzung)
4. Kontrolle der mitgebrachten 10 Patientenfälle durch Prof. Dr. Gutowski
5. Höcker-Forsa Analyse an den Modellen
6. ABC Kontakte, Protrusions- und Retrusionsstopper
7. Überführen von HIKP in RKP an den Modellen durch Einschleifmaßnahmen
8. Kontrolle der von den 10 Teilnehmern korrigierten Okklusion in RKP durch Prof. Dr. Gutowski

TEIL 3: Fortsetzung Kontrolle der korrigierten Okklusion in RKP bis Kontrolle der Okklusion bei Lateralbewegungendurch Prof. Dr. Gutowski
1. Kontrolle der von den 10 Teilnehmern korrigierten Okklusion in RKP durch Prof. Dr. Gutowski (Fortsetzung)
2. Okklusionskorrekturen an den Modellen für das Etablieren einer Front-Eckzahnführung bei Protrusionsbewegungen des Unterkiefers
3. Kontrolle der von den 10 Teilnehmern korrigierten Okklusion bei Protrusionsbewegungen des Unterkiefers
4. Okklusionskorrekturen an den Modellen für das Etablieren einer Eckzahnführung bei Lateralbewegungen des Unterkiefers
5. Kontrolle der von den 10 Teilnehmern korrigierten Okklusion bei Lateralbewegungen durch Prof. Dr. Gutowski

TEIL 4: Fortsetzung Kontrolle der korrigierten Okklusion bei Protrusions- und Lateralbewegungen des Unterkiefers durch Prof. Dr. Gutowski bis Therapieplanung
1. Fortsetzung Kontrolle der von den 10 Teilnehmern korrigierten Okklusion bei Protrusions- und Lateralbewegungen des Unterkiefers durch Prof. Dr. Gutowski
2. Therapieplanung für die Patienten von Prof. Dr. Gutowski
3. Therapieplanung für alle Patientenfälle gemeinsam mit Prof. Dr. Gutowski

TEIL 5: Fortsetzung Therapieplanung für alle Patientenfälle bis Verabschiedung

1. Fortsetzung Therapieplanung für alle Patientenfälle gemeinsam mit Prof. Dr. Gutowski
2. HIKP Registrate aus GC Bite Compound bei Quadrantenbehandlung
3. Kieferrelationsbestimmung RKP Registrierung mit Frontjig und GC Bite Compound
4. Intraorale Überführung einer jatrogenen HIKP in physiologische RKP mit Front-Eckzahnführung
5. Beantwortung von Fragen der Teilnehmer
6. Verabschiedung
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Bitte tippen Sie diesen Sicherheitscode ab
Sicherheitscode:
captcha

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft: